AppSuite

Die AppSuite wird einmalig als Client-Software installiert. Quasi als interaktives MultiTOUCH Betriebssystem ist die AppSuite zentrale Oberfläche eines Touchscreens. Von hier aus werden Apps administriert und gestartet. Über die Anbindung an den AppStore laden Sie neue Apps und Updates.

App Manager / Content Management System (CMS)

Über eine einheitliches und intuitives Interface lassen sich alle administrativen Funktionen aufrufen. Von hier aus erstellen Sie Ihre invididuellen Modifikationen (Mods) von Apps und Widgets mit eigenen Inhalten und Designs - und kombinieren diese auf einheitlichen Startmenüs (Views). Mit der Anbindung an den AppStore können Sie neue Apps und Widgets sowie Updates herunterladen, aktuelle Lizenzen verwalten oder neue Lizenzen hinzufügen.

App Navigation

Auf einer übersichtlichen Matrix sind alle installierten Apps und Widgets sichtbar. Von hier aus können Sie diverse Informationen zu Apps und Ihren individualisierten Mods abrufen und diese starten.

Terminal

Das Terminal ist die virtuelle Fernbedienung der AppSuite und kann jederzeit parallel zu Apps geöffnet werden. Über das praktische Kreismenü können Sie beispielsweise den Sound lauter stellen, die aktuelle App beenden oder in das Backend der AppSuite wechseln. Lassen Sie Ihre Besucher wahlweise am Touch Display eigenständig das Terminal etwa zum Wechseln von Apps nutzen oder machen Sie es nur bestimmten Mitarbeiten verfügbar.

Touch Simulator

Sie können die AppSuite und Apps auch einfach mit der Maus am PC oder Laptop bedienen, etwa zum Konfigurieren und Stylen eigener Mods. Mit dem integrierten Touch Simulator werden Berührungen der Finger sowie Tags virtuell über die Maus ausgelöst. Somit haben Sie eine virtuelle Testumgebung direkt an Ihrem Arbeitsplatz und können hier erstellte Mods zu einem späteren Zeitpunkt auf ein System mit Toucherkennung kopieren.